Dienstag, 1. August 2017

Das inoffizielle Harry-Potter Kochbuch





Autor/in: Dinah Bucholz
Verlag: Riva
Genre: Kochbuch
Erscheinungsdatum: 06.10.2016
Seitenanzahl: 288 Seiten
Ausgabe: gebunden
ISBN-10: 3742300296
Preis: € 19,99 [D]
Kaufen!

Hört man Kürbissaft und Kesselkuchen, fühlt man sich sogleich in die Große Halle der Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei versetzt. Dabei hat die kulinarische Welt der Zauberer und Hexen noch viel mehr zu bieten: Von Felsenkeksen über Butterbier bis hin zu Siruptorte und deftigem Braten enthält jeder der 7 Bände eine Vielzahl an Rezepten für jede Tageszeit und jede Lebenslage. Das inoffizielle Harry-Potter-Kochbuch versammelt über 150 magische Rezepte, leicht umsetzbar und Schritt für Schritt erklärt. Mit diesem Buch braucht man keine Hauselfen, um ein leckeres Gericht zuzubereiten, das sogar einen finsteren Kobold zum Lächeln bringen kann. Das unverzichtbare Geschenk für jeden Fan!
Meine Meinung:

Wer noch nicht mitgekriegt hat, dass ich ein absoluter Harry Potter Fan bin lebt glaube ich hinterm Mond. Somit bekam ich zum Geburtstag dieses tolle inoffizielle Kochbuch (auch etwas was ich sehr gerne mache) geschenkt. Und ich kann es nicht anders sagen: Ich finde es großartig!

Es ist toll aufgemacht mit einer passenden Schrift zum Harry Potter Universum und Schriftrollen, Anekdoten und Hinweisen etc.. Am Anfang finden sich ein paar Tipps, was ich sehr gut fand, zudem sind die Gerichte nach Themen unterteilt, z.B. Gerichte der Dursley´s oder Molly Weasley, eine tolle Aufteilung. Vor jedem Part gibt es eine kurze Einleitung vorauf sich dieser Part begründet und auch jedes Rezept wird auf eine Situation der Harry Potter Bücher begründet. Man hat wirklich jedes erwähnte Gericht herausgesucht und verewigt. Ich finde das großartig! Man bekommt irgendwie nochmal einen neuen Blickwinkel auf die Bücher und mir war gar nicht bewusst was und wie oft Essen doch erwähnt wurde. Es hat wirklich eine tragende Rolle in den Büchern. Da hat sich die Autorin wahrlich viel Mühe gegeben alles zu begründen und auch passend anzupassen. Respekt!

Was mir auch super gefiel war, dass es zu jedem Gericht quasi auch eine Schriftrolle mit historischen oder wissenswerten Informationen gab. Das war super Interessant und zeigt wie viel Mühe und Liebe in diesem Buch steckt. Ich fand diese Kombination wirklich toll. Zudem mag ich die Wahl der Rezepte, sie reichen von simpel bis schwer von alltäglich bis edel und ausgefallen. Und was ganz wichtig ist: es ist komplett auf Großbritannien, Schottland und Irland gemünzt und deren traditionellen Gerichte. Großartig und überaus interessant!

Ich werde definitiv nicht lange warten bis ich Rezepte austesten werde und bin sehr gespannt. Ich glaube ich habe auch noch nie so viele „Will ich ausprobieren“-Zettel in ein Kochbuch geklebt. Das spricht ja für sich wie man an dem Bild sieht. Ihr seht ich bin begeistert und kann es jedem empfehlen der gerne kocht.

Fazit: Absolute Empfehlung!

Bewertung: 

Kommentare

  1. Hey =)

    Das hört sich doch echt gut an. Ich schmeiße in ein paar Wochen eine Harry Potter Party für meine Tochter und da wäre das Buch doch echt eine Idee =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. hi dear,
    i'm new follower on your cute blog, can you follow mine on my blog?
    :) https://amoriemeraviglie.blogspot.it/

    AntwortenLöschen

© Thousandlifes
Maira Gall